Quadriga - Stadtteilentwicklung · Jugendarbeit · Kultur und Soziales · Arbeit

Stadtteilkonferenz

 

 

Stadtteilkonferenz

Stadtteilkonferenz

Die Stadtteilkonferenz verfolgt das Ziel, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger stetig zu verbessern; sie tagt alle drei Monate. Werden Sie Mitglied dieser Konferenz; entscheiden, reden und gestalten Sie mit! Die Sitzungen sind öffentlich.

Die Stadtteilkonferenz hat Ende 2018 eine Evaluation der neuen Struktur (Moderationsgruppe statt Stadtteilrat) vorgenommen. Das Modell der Moderationsgruppe ist durchweg positiv bewertet und für gut befunden worden.

In 2020 sind die Mitglieder der Moderationsgruppe durch die Stadtteilkonferenz für zwei weitere Jahre bestätigt worden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Nicole Bartel (Lehrerin, OHS), Gernot Ahrens (Bürger), Peter Braasch (Bürger), Olaf Schweppe-Rother (Geschäftsführer Jenfeld-Haus) und Hans Berling (Geschäftsführer Jenfelder Kaffeekanne).

Die nächsten Stadtteilkonferenzen finden statt am 21.02.2022 / 25.04.2022 /27.06.2022 / 19.09.2022 / 21.11.2022 jeweils um 18.30 Uhr.

 

Historie der Stadtteilkonferenz

2017

Modifizierung der Organisationsform: Der Stadtteilrat wurde aufgelöst. Alle Entscheidungen fällen alle Mitglieder der Stadtteilkonferenz jetzt gemeinsam. Vorbereitet wird die Konferenz jeweils von einer Moderationsgruppe. Die Stadtteilkonferenz tagt mind. 5x im Jahr.

2000

Installation des Stadtteilrates (STR), dem neuen Arbeitsgremium der STK.
Die neue GO der STK ermöglicht es BürgerInnen des Stadtteils, sich stimmberechtigt zu beteiligen (Personenmitgliedschaft) und somit im STR als gewählte BürgerInenvertreter mitzuarbeiten.
Die Bürgerinnen haben in diesem Gremium die Mehrheit.
Der STR konstituierte sich im April 2000.

Seidem arbeiten alle Gremien unverändert.

 

Historie 1982 - 1999 >>>