Quadriga - Stadtteilentwicklung · Jugendarbeit · Kultur und Soziales · Arbeit

Jugendzentrum Jenfeld

Das Jugendzentrum Jenfeld ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Der Anspruch der Arbeit besteht darin, Kindern und Jugendlichen über verschiedene Medien der Freizeit- und Erlebnispädagogik Orientierung und Halt zu bieten und sie in ihrer individuellen Lage ernst zu nehmen. Gemeinsam gilt es, Probleme wahrzunehmen, Strukturen aufzubauen und Perspektiven zu entwickeln.

Ausschlaggebend für optimale Entwicklungsprozesse ist hierbei das Herstellen intensiver zwischenmenschlicher Bezüge. Das Haus ermöglicht allen BesucherInnen gleichermaßen, sich selbst auszuprobieren und sich zu verschiedenen Gruppenformen und Angeboten in Beziehung zu setzen. Rückzugschancen sind stets geboten.

Die MitarbeiterInnen schaffen daher durch geeignete Strukturen fördernde Rahmenbedingungen und möglichst anregende Angebote. Vorraussetzungen für selbstbestimmte Erfahrungsprozesse. Jede/r Jugendliche/r soll ihre/seine Kräfte entdecken, um sich zu einer freien, selbstbestimmten Persönlichkeit entwickeln zu können. Das Erlernen von sozialer Kompetenz spielt hierbei eine entscheidende Rolle; sich verantwortlich zu verhalten im Umgang mit sich selbst und in der Wirkung auf das soziale Umfeld ist Basis für den weiteren Lebensweg.